Maximilians ehemalige Einraumwohnung

Maximilians ehemalige Einraumwohnung

Maximilians ehemalige Einraumwohnung wurde 2012 von seiner Mama selbst abgeformt und mir nach 2 Jahren in die Gipsbauchklinik gebracht. Ich habe ihn unter anderem stabilisiert, mit einer Aufhängung für die Wand ausgestattet, ihn beschichtet, ihn geschliffen, grundiert, gesprüht, bemalt und lackiert. Viele weitere Arbeitsgänge, von denen Aussenstehende nichts ahnen können waren nötig, um den Gipsbauch so glänzen und strahlen zu lassen. Ich denke, Maxels Mama kann es kaum erwarten, bis sie die Murmel in den Armen hat.